Giampiero Beroggi: Herausforderungen von Big Data

Anwendungsfelder für die Business Analyse und den Business Analysten

Giampiero Beroggi

Giampiero Beroggi

Referent: Prof. Dr. Giampiero Beroggi

Abstract:

Die viel grössere Herausforderung im Big Data – als der Umgang mit der stetig wachsenden Menge – ist die Sicherstellung einer hohen Qualität und die damit verbundene Umwandlung qualitativer Daten in „Smart Data“. Basierend auf den wichtigsten Konzepten von Big Data, werden zuerst die Möglichkeiten und Grenzen der Big Data Analytics dargestellt (Machine Learning, Web-Analytics, Social Media Analytics etc.). Anschliessenden werden damit verbundene Ansätze (Möglichkeiten und Grenzen) zur intelligenten Entscheidungsfindung in Geschäftsabläufen aufgezeigt (Gains Charts, Clustering, Predictive Marketing, Text Mining, Decision Optimization).

Über den Referenten:

Giampiero Beroggi ist Leiter des Centers for Business Engineering an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Er ist seit 2006 Privatdozent am Institut für Informatik der Universität Zürich und seit 2013 Gastdozent am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität zu Köln. Zuvor war er Assoziierter Professor an der Technischen Universität Delft (NL) und Gastprofessor an der ETH-Zürich. Sein Fachgebiet ist Business Intelligence, Angewandte Statistik und Entwicklung intelligenter Apps. Nach seinem Dipl-Ing. ETH Abschluss hat er einen Master in Operations Research and Statistics und das Doktorat am Rensselaer Polytechnic Institut (USA) erworben, sowie anschliessend an der Universität Zürich in Wirtschaftsinformatik habilitiert. (GoogleScholar, ResearchGate).

Download

Download der Vortragsslides als PDF: IIBA_BA_Summit_2015_05a_Giampiero_Beroggi_Big_Data